.

.

Weihnachten im Erzgebirge

~ hat wunderbare Bräuche und Traditionen sowie vieles mehr ~

Private Webseite - Alle Angaben ohne Gewähr - Impressum | Datenschutz

.

Eine weltweit bekannte Weihnachtsregion ist daß Erzgebirge. Es ist in Sachsen

zu finden und hat viele, über Generationen bewahrte Weihnachtstraditionen.

Einige dieser Bräuche zeichnen sich durch das festliche Schmücken von

Fenstern, Stuben und Tannen mit wunderschöner Volkskunst aus.

.

Bilder: "Bräuche Weihnachten Erzgebirge"; Foto (l/r): festlich geschmückter Weihnachtsbaum

& Tischmuck … in einem Hotel b. Zwickau (Erzgebirge 2007)

.

Schön ist z.B. die Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge anzusehen, die mit ihrer

hellen und warmen Ausstrahlung eine besondere Ruhe und weihnachtliche

Atmosphäre zaubert. Erste Erwähnungen über ihre Entstehung gab es

um 1678 in der Stadt Schneeberg im Erzgebirge. Dort beschrieb der

damalige Chronist Melzer detailgetreu ein Weihnachtsgestell,

welches auf unsere heutige Pyramide schließen läßt.

.

Fotos: "Traditionen Weihnachten Erzgebirge"; Bild (l): Weihnachtspyramide in Lößnitz; Foto (r): Weihnachtspyramide in Hartenstein;

Bilder aus Ferienwohnungen im Erzgebirge in den Jahren 2007 & 2008

.

Sicher ist, dass die ersten Weihnachtspyramiden um 1850 hergestellt und in einer

Strophe des alterzgebirgischen Heiligabendliedes besungen wurden.

Vorbild bei der Entstehung dieser Pyramiden könnte einerseits

der Grundriss der Barrockkirche in Seiffen, aber auch das

sogenannte Göpel - ein durch Pferde oder Wasser

betriebener Schacht - gewesen sein.

.

Bilder: "sogn. Pferdegöpel in Johanngeorgenstadt"; Fotos: unweit unserer Pension; (Erzgebirge 2008; Johanngeorgenstadt)

.

Die Weihnachtspyramide ist eine aus Holz gefertigte, auf einer vier- bis achteckigen

Grundplatte stehende Pyramidenform. Sie besitzt im Inneren mindestens ein

Tellerchen auf dem Figuren angeordnet sind. Sie wurde ursprünglich mit

der aufsteigenden Wärme von brennenden Kerzen angetrieben.

Heutige, besonders große Pyramiden werden auch

mit kleinen Motoren gedreht.

Als am Ende des 16. Jahrhunderts der Bergbau stagnierte, brach für die Bergleute

im Erzgebirge eine schwierige Zeit an. Sie mussten nach neuen Erwerbszweigen

suchen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. So entstanden z.B. das

Schnitzen, das Klöppeln und das Reifendrehen (Spielzeugherstellung).

.

Fotos: "alte Erwerbszweige & Bräuche im Erzgebirge"; Bild (l): geschnitzter Weihnachtsmann (Weihnachten 2007, Breitenbrunn/Erzgebirge);

Foto (m): Klöppelkunst (Weihnachten 2007, Hartenstein); Bild (r): gedrechseltes Klöppelmädchen (Weihnachten 2009, Breitenbrunn/Erzgebirge)

.

Der letzten Berufsgruppe soll das Erzgebirge den Nußknacker und sein

Räuchermännel zu verdanken haben. So wurden beide erstmals um

1870 bzw. 1900 erwähnt und werden fleißigen Drechslern rund

um Seiffen im Erzgebirge zugeschrieben, die damit in harter

Handarbeit ihren Lebensunterhalt verdienten.

Die Figuren spiegelten meist mit grimmiger Mine die damalige Obrigkeit wieder,

der die Menschen um 1900 rechtlich ausgeliefert waren. So hatten sie u.a.

das Aussehen eines Försters, Gendarm, Soldaten oder Königs.

.

Bilder: "Weihnachten Traditionen"; Nussknacker aus Bockau/Erzgebirge; (Bild in Ferienwohnung, 2007)

.

Noch heute findet man zur Adventszeit in jeder Stube im Erzgebirge Pyramiden,

Lichterengel, Bergmänner, Räuchermänner, Schwibbogen und Nußknacker.

Besonders für die Kinder ist dies immer ein ganz besonderer Moment,

wenn Sie z.B. den Nußknacker oder das Räuchermännel endlich

wieder auspacken und vielleicht auch aufstellen dürfen.

.

Fotos: "Weihnachten Bräuche"; Räucherfiguren aus Bockau /Erzgebirge, (Bild in Ferienwohnung 2007)

.

Viele Menschen besuchen in der Adventszeit das Erzgebirge und

Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen … sind sehr gefragt.

.

Besonders beliebt sind auch die Weihnachtsmärkte, wie u.a.

das Lichtlfest in der Stadt Schneeberg oder z.B.

der Weihnachtsmarkt in Lößnitz ...

.

Zahlreiche Knappschaften marschieren an diesen

Wochenenden an tausenden Schaulustigen

vorbei und präsentieren ihre Uniformen

aus längst vergangenen Tagen.

.

Bilder: "Traditionen im Erzgebirge zu Weihnachten"; Fotos unweit unserer Ferienwohnung, Erzgebirge 2008 (Schneeberg)

.

Bei Bratwurst, Glühwein und weihnachtlicher Musik schlendern

die Menschen über die Märkte im Erzgebirge und lassen

die märchenhaft schöne Atmosphäre auf sich wirken.

.

Interessantes über Brauch und Tradition

zu Weihnachten im Erzgebirge ...

.

Impressum

.

.

..